Fette Sonntagsrunde

Mit dem Rad zum Kajak fahren

Workout mit Bike und Boot

After work workout mit dem Element Race und dem Kajak

Mit dem Rad und dem Kajak zur Donau

Am nördlichsten Punkt der Donau mit dem Flachen

Das Flache, der Eismann und die Umleitung

Heimfahrt von der Arbeit entlang der Donau auf Uferwegen und Schotterpisten, Eismann getroffen, der hat als Exot mich als Exoten gleich freundlich gegrüßt, die Umleitung war anstrengend, gut dass ich mich anschließend am Fährmann etwas festhalten konnte.

Ein paar Eindrücke vom oberen Wöhrd mit den Alleen und der Schnappschuss mit der Sonne im Vorderrad, einiges zu sehen auf diesen knapp 30 Kilometern überwiegend Schotter und wassergebundenen Oberflächen.

Es ist einfach nur schön hier Rad zu fahren!

Das Fette ist wieder wohl auf … 

… und die Eiszeit ist vorbei! 

Zwei Stunden Sonne reichten aus, um den Rauhreif von den Bäumen zu schmelzen. Nur noch auf den Anhöhen konnte man das Weiß der letzten Tage noch immer bewundern. 

Wegen einer Rückrufaktion der Firma Trek musste beim Fetten die Gabel getauscht werden. Dabei reklamierte ich auch gleich die Risse in der hinteren Felge, die sich an sieben Nippeln gebildet hatten und ca. 5 cm lang waren. 

Alles wurde kostenlos ausgetauscht, sogar eine beschädigte Schaltzughülle. Guter Service der Firma Zweirad Stadler! 

Jetzt kann der Winter kommen … 

Mal wieder mit dem Fetten unterwegs

Nachdem ich heute vor einem Jahr mit Markus die 4-Tages-Fatbike-Tour begonnen habe, heute auch mal wieder mit dem Fetten. Nein, nicht doch … das Fatbike meine ich!

Ich bin wieder auf die Stollenreifen umgestiegen, da sie für den bevorstehenden Urlaub besser geeignet sind als die Straßenreifen. Fährt sich wieder butterweich, wenn auch etwas laut vom Abrollgeräusch her. Aber so brauche ich wenigstens nicht klingeln, die Radfahrer und Fußgänger vor mir sind vorinformiert …

Ein wolkiger, aber schon warmer Sommertag, die große Sommerhitze steht wohl unmittelbar bevor. Von mir aus gerne, der Urlaub auch!