Da oben ist’s tatsächlich wärmer

Man sitzt schon eine Etage höher auf dem Bacchetta Carbon Aero 2. Und da oben war es heute schön warm, wärmer als die letzten Tage. Richtig warm. Sogar geschwitzt habe ich. Gut, es ging heute ziemlich rauf und runter, zwar nur kurze Anstiege, die waren aber knackig und manchmal musste ich ziemlich schnell da rauf fahren. Geht manchmal nicht anders …

Viele schöne Ausblicke auf Hügel und Täler und Ortschaften und was so alles in der Gegend rumstand. Viele Radfahrer, Motorradfahrer, Spaziergänger, alles war unterwegs. Und auch der Schiffsführer des Gütermotorschiffs Heilbronn genoß die Sonne eine Etage höher … nein, er hatte nur den Fahrstand heruntergefahren wegen der Brückendurchfahrt an der Kanalbrücke an der Freizeitinsel in Bad Abbach. Aber lustig hat es ausgeschaut.

Soll ja die Woche so bleiben. Perfekt zum Radfahren!

Fast alles wie gestern

Heftiger und kalter Wind, das Flache, viele Wolken, kleine Sonnenfenster, zum Schluss etwas blauer Himmel.

Oben auf der Hochebene bei Lindach und rüber nach Viehhausen krasse Böen, aber im Schutz des Waldes auch Windstille. Viele kleine Hügel, ein stetes Auf und Ab mit gemächlichen Auf- und rasanten Abfahrten.

Zurück im Donautal, die Fahrt runter nach Herrnsaal ist immer ein Genuss, gegen den Wind wieder rein in die Stadt. Das Laabertal habe ich heute ausgelassen.

Im Gegensatz zu gestern nur wenige Radfahrer, dafür viel Autoverkehr und Spaziergänger.