Mit dem Flachen nach Riedenburg 

Nochmal ein warmer Herbsttag, klasse zum Rad fahren!

Heute ein paar Kilometer weiter ins Altmühltal hinein bis Riedenburg. Kelheim und Essing habe ich auf der Staatsstraße umfahren, das machte sich auch bei der längeren Strecke im Schnitt (brutto, also mit Standzeiten an Ampeln und kurzen Stopps für Fotos) bemerkbar. Mehr geht aber nicht mehr, dazu müsste ich echt trainieren …

Kleiner Spaß! Und mir hat es auch viel Spaß gemacht heute. Vor allem die Farben der beiden Felder hatten es mir angetan!

Schöne Augenblicke im Altmühltal

Ein echter Frühlingstag. Na ja, früh dichter Nebel, Sichtweiten unter 50 Meter, dann ab 11 Uhr Sonne, aber kühle 6 Grad. Um 12 Uhr dann die Aussicht auf einen warmen Sonnentag. Mit dem Fatbike ging es auf überwiegend unbefestigten Wegen immer am Wasser entlang bis ins Altmühltal, wo ich am Campingplatz Haidhof umkehrte. Die Holzbrücke bei Essing ist immer wieder ein schöner Anblick, übrigens die längste Holzbrücke Europas. Die Uferwege am Main-Donau-Kanal sind mit dem Fatbike ein Genuss, der feine und grobe Schotter ist nicht zu spüren, wie auf Luftkissen gleitet man darüber und zieht eine leichte Staubfahne hinter sich her. Die Sonne, das Wasser, die menschenleeren Wege und der nicht vorhandene Kraftfahrzeugverkehr machten die Fahrt zu einem echten Genuss. Ein paar eindrucksvolle Momente von dieser tollen Gegend habe ich mit dem Smartphone festgehalten. So kann es weitergehen …