Wo sind denn alle?

Viktor fällt einfach um

Zack, da lag er! Völlig fertig wegen der Hitze, die vier Stunden entlang der Donau bei dieser Hitze waren wohl etwas zu viel für ihn. Na ja, muss ja ganz in schwarz fahren … 

Glück im Unglück. Genau vor der Eisdiele kam der Schwächeanfall. Das Spaghettieis war Rettung in letzter Minute. 

Die beiden Triker aus Neumarkt/Opf. hatten vorgesorgt. Sonnendach. Entsprechend weiß waren sie auch. Auf der Tour de Baroque nach Passau probieren sie die Trikes das erste Mal aus. War ein nettes Gespräch mit dem jungen Paar und wir sind ein paar Kilometer zusammen gefahren. 

Der Sommer darf bleiben! 

Viktor und sonnige Momente in der Altstadt 

Nach Nachtfrost ein sonniger, aber kalter Vormittag. In der Altstadt reges Treiben, vor allem die Außenbestuhlung wurde überall aufgebaut, als ob es bereits Frühling wäre … 3 °C, ohne Wand im Rücken, in eine Decke gehüllt und direkt von der Sonne beschienen war es eher eine Nahtoderfahrung, dort zu sitzen und zu frühstücken! 

Aber schönes Licht und ein paar Eindrücke von der Altstadt, bevor es zur Arbeit weiter ging. 

Das Graffiti habe ich erst auf dem Heimweg entdeckt, sonst hätte ich es mir wahrscheinlich zu Herzen genommen, an so einem Tag  … 

Viktor auf einer harten Fahrt 

Die Fahrt zum Spätdienst durch die Altstadt war einerseits ein Genuss, schönes Sommerwetter, Touristengruppen auf Straßen und Plätzen vor alten Häusern und Sehenswürdigkeiten, entspannte Leute in Straßencafes und Restaurants, kaffeetrinkend und zeitungslesend, andererseits war da der Gedanke, es den anderen gleich zu tun und zu bleiben … 

Aber okay, jeder hat seine Arbeit und seine Zeit, die er anderweitig nutzen kann. Alles zu seiner Zeit! 

Ich hoffe, dass jeder den Augenblick lebt und genießt … 

Sonntag in der Altstadt und an der Donau

Eine ruhige, einame Fahrt zur Arbeit am Sonntagmorgen durch die Altstadt mit ein paar Eindrücken von den Plätzen und aus den Gassen …

Und am Abend auf der Heimfahrt ein schöner, wenn auch hinter Wolken stattfindender Sonnenuntergang über der Altstadt, gesehen von der Nibelungenbrücke und der Holzgartenstraße (Donauufer) aus.

Dazwischen ein sonniger und sehr windiger Tag mit Temperaturen bis 10 °C, durch den frischen Ostwind, der bis zum Abend anhielt, gefühlt aber kälter.

Eindrücke vom Tag

Am Denkmal an der Donaubrücke Schwabelweis (Odessaring), auf der Schwabelweiser Eisenbahnbrücke, am Lucrezia-Markt am Haidplatz, an der Mariaorter Eisenbahnbrücke beim havarierten Schubverband, der gestern Abend in der Talfahrt Maschinenausfall hatte und dort ein Notankermanöver ausführte.