Jetzt aber … Frühling in Sicht

Karfreitag und es ist Frühling geworden

Läuft …

View this post on Instagram

Fast ein Frühlingstag mit bis zu 13 °C! Auf jeden Fall aber ein erster 200er mit dem Bacchetta Carbon Aero 2 nach dem Winter. Läuft … Almost a spring day with up to 13 °C! But in any case a first long distance ride with the Bacchetta Carbon Aero 2 after the winter. Things are going well … 😎🤙 #regensburg #sweetmoments #pictureoftheday #instabicycle #photograph #instabicyle_feature #fotografie #photooftheday #cycling #thehappynow #getoutside #wonderful_places #livecolorfully #lonelyplanet #makemoments #instagood #bicycle #biketowork #radfahren #fahrrad #recumbent #highracer #bacchetta #carbonaero2 #europe_photogroup #visionofpictures #auszeitinbayern #earthescope #countryside #longdistance #ultracycling

A post shared by Thomas S (*1960) 🧜🏻‍♂️ (@moves.are.life) on

Der wirklich erste Frühlingstag

Nach der Arbeit

Ich mach‘ dich fertig, Winter

Eiskalter Start in den Frühlingsanfang

Frühlingsanfang

Frühlingstemperaturen im Naabtal

Frühlingshafte 15 Grad, diesige Sonne, etwas Ostwind, so waren die Bedingungen im Donau- und Naabtal. Auf dem groben Geläuf des Naabtalradwegs ging es bis nach Kallmünz, einem schönen kleinen Ort an der Naab unterhalb der Burg hoch oben auf den Felsen. Ein alter Ortskern lädt zum Verweilen ein, kleine Cafés und Bäckereien, eine Eisdiele bieten auch etwas für den Gaumen, so dass nicht nur das Auge auf seine Kosten kommt. Ein paar Eindrücke von diesem schönen Fleck habe ich mit dem Smartphone festgehalten. Alle Bilder finden sich hier: https://picasaweb.google.com/103123780698944134584/25Marz2015NaabtalBisKallmunz

Zwischen Poikam und Matting am rechten Donauufer

Frühling! Bis zu 11 Grad, trotz Frost in der Früh. Am frühen Nachmittag kam ich doch noch los und fuhr mit dem Fatbike eine Runde nach Kelheim, immer schön auf den Wegen am Flussufer entlang. Wenig Teer, viele Leute, noch mehr Radfahrer, aber es war schön und abwechslungsreich da draußen an der Donau. In Kelheim volle Besetzung der Straßencafés, wo auch immer Sitzgelegenheiten in der Sonne waren, sie wurden genutzt. So kann es weitergehen und wenn man den Wetterexperten glauben mag, dann stehen uns noch zwei solcher Tage bevor. Hier noch ein paar Eindrücke vom rechten Donauufer zwischen Poikam und Matting, aufgenommen wieder mit dem Google Nexus 4.