Lichtblick

Am Beschlächt beim Sorat Insel-Hotel

Auf allen Dreien gegen die Reste des Winters

Der Winter verliert langsam seine Kraft. Noch Minusgrade in der Nacht, aber tagsüber schon leicht über Null. 

Der Eisbrecher Seidlstein ist von der Schleuse Regensburg aus durch den Schleusenkanal zu Berg gefahren und hat das Eis gebrochen. 

Ein paar Eindrücke von einem bewölkten und kalten Tag entlang der Donau und ihren Brücken … 

Mit dem Fetten aus dem Morgennebel in die Abendsonne 

Am Morgen Nebel über der Altstadt, während im Stadtwesten die Sonne auf die Winzerer Höhen schien. Die Sonne ließ sich nur erahnen, gegen Osten wurde der Nebel immer dichter, erst unterhalb Schwabelweis setzte sich die Sonne wieder durch. 

Nach einem herrlichen Sommertag in der Arbeit mit 20 °C und Sonne am Abend dann ein schöner Sonnenuntergang, den ich aber auf der Heimfahrt von der Arbeit nur durch die Bäume gegenüber der ehemaligen Hitzlerwerft sah. 

In der Altstadt dann noch schönes Abendlicht und eindrucksvolle Spiegelungen in der glatten und extrem wenig Wasser führenden Donau.