Mit dem Flachen im Gewittersturm

Mit dem Flachen im Donautal Richtung Kelheim, die übliche Feierabendrunde. Doch heute waren Gewitter angesagt, die Sonne schien nur noch diesig aus einem grauen Himmel, es war verdächtig windstill.  Ab der Freizeitinsel in Bad Abbach dann auffrischender Wind, der immer stärker und böiger von vorne kam, rauf nach Herrnsaal war es eine echte Herausforderung. Da…

Mit dem Flachen geschwind nach Kelheim 

Die übliche Feierabendrunde, aus der Stadt raus, die Donau entlang bis Kelheim und zurück bis in die Garage.  Durch die langen Ortsdurchfahrten mit 30er Zonen und abhängig von der Verkehrslage auf Radwegen und an Kreuzungen und Einmündungen muss man schon sportlich fahren, wenn man eine gute Zeit erzielen möchte.  Heute lief es gut, wie immer…

Trainingsrunde mit dem Flachen 

Abendrunde nach Kelheim, sportliche Trainingsrunde mit ein paar mehr als üblichen verkehrsbedingten Verzögerungen raus aus der Stadt und in den 30er Zonen der Ortschaften.  Trotzdem lief das Flache gut und zwei Burschen, zusammen so alt wie ich, lernten, einen alten Mann auf einem flachen Fahrrad nie zu unterschätzen!  Alle hatten heute bei sommerlichen 25 °C…

Viktor am „Comoedia Mundi“ 

Sie sind wieder mal in Regensburg mit ihren schönen alten Zirkuswagen und dem kleinen Theaterzelt.  Comoedia Mundi gastiert am Grieser Spitz und gibt meist am Abend Vorstellungen. Dann hat auch das Café Senza Licenza geöffnet.  Eine schöne Sache und auf jeden Fall einen Besuch wert! 

Viktor und die Ausflugsschiffe 

Ein Sommertag im Mai!  Im Gegensatz zu gestern an den beliebtesten Orten in der Stadt angenehm ruhig und überschaubar. Sightseeing sollte man unter der Woche machen, wenn man was sehen möchte …  Ein paar Eindrücke von der Donau, die heute die absolute Attraktion war – aber in den Uferbereichen und auf den Liegewiesen. Schwimmen trauten…

Mit dem Carbonara durch den Gäuboden und durchs Donautal 

Feiertag am Freitag nachgeholt. Rechts der Donau über, nein durch Straubing zur Donaubrücke in Deggendorf, ans linke Ufer, durch Deggendorf nach Metten ins Klostercafé, dann am linken Donauufer zurück nach Regensburg. 17/28 °C, zwischen Deggendorf und Straubing auffrischender Nordwind, der viel Körner kostete, da wäre das rechte Ufer wegen der besseren Abdeckung angenehmer gewesen, aber da bin ich ja hinwärts gefahren. …

Viktor, Festmacher und Gitterstäbe 

Oft fragen Leute, ob denn der Karbonriemen am Viktor hält und nicht abreißt … zwei 135 Meter lange Fahrgastkabinenschiffe hängen an zwei Tauen, ein bisschen stärker als der Antriebsriemen am Viktor! Hält …  Und auf dem Weg nach Hause hat er noch kurz erfahren, wie es sich so hinter Gitterstäben anfühlt. Hat ihn aber nicht…