Mit dem Carbonara durch den Gäuboden und durchs Donautal 

Feiertag am Freitag nachgeholt. Rechts der Donau über, nein durch Straubing zur Donaubrücke in Deggendorf, ans linke Ufer, durch Deggendorf nach Metten ins Klostercafé, dann am linken Donauufer zurück nach Regensburg. 17/28 °C, zwischen Deggendorf und Straubing auffrischender Nordwind, der viel Körner kostete, da wäre das rechte Ufer wegen der besseren Abdeckung angenehmer gewesen, aber da bin ich ja hinwärts gefahren. …

Mit dem Carbonara schnell nach Weltenburg 

Bedeckt, keine viertel Stunde Sonne, mit 18 °C eher kühl, fast kein Verkehr, nur vereinzelt Radfahrer. Das waren die Bedingungen heute am frühen Nachmittag.  Draußen an der Donau entschloss ich mich zu einem Abstecher nach Weltenburg. Die Strecke über Saal, Unterteuerting, Pullach und Holzharlanden ist sehr reizvoll, etwas hügelig, aber eine schöne Alternative.  Am Kloster…

Mit dem Carbonara zu den Aliens und einer seltsamen Blumenzwiebel 

Nach dem schwülwarmen und heftigen Gewittern zu Ende gegangenem gestrigen Tag heute ein kühler, wolkig-sonniger Frühlingstag mit glasklarer Luft und guter Fernsicht.  Gut lief das Carbon Aero 2 über Land und über Hügel und durch einmalige Landschaft. Eine lange, hügelige Nachmittagsrunde mit vielen bunten Eindrücken, ein paar sonderbaren Landkreisbewohnern und einer seltsam gepflanzten Blumenzwiebel mitten…

Dreitälerfahrt mit dem Carbonara 

Eine schöne Nachmittagsrunde in wunderschönen Flusstälern und über teils steile Höhenzüge. Donautal, Labertal und Naabtal. Perfekt!  Sommerlich warm mit 26 °C, kein Wind und Straßen ohne Verkehr. Gelbe Rapsfelder vor blauem Himmel, umsäumt von frischem Grün.  Und das Bacchetta Carbon Aero 2 lief einfach gut, es wurde trotz der Höhenmeter eine schnelle Runde, kein anderes…