Viktor, die zwei Gesichter der Stadt und ein neues Sportgerät

Sonne im Stadtwesten, Nebel im Stadtosten. Die Grenze wie so oft der Bereich um die Schwabelweiser Eisenbahnbrücke. Immer wieder beeindruckend und schön.

Gut schaut er aus, der Viktor vor den Hafenkränen und den Nebelfeldern über dem Osthafen.

Dann aber Sonne am Mittag und bunte Farben unter der Oberpfalzbrücke am Brückenpfeiler.

Und am späten Nachmittag ein Gefühl von Sommer auf der Donau oberhalb des Pfaffensteiner Wehrs. Zwei Stunden Ausgleich zum Radfahren. Spaß pur!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s