Das Flache wird zum Gravelbike

Da muss doch auch was jenseits der Grenzen der Straßen gehen  …

Umbau vom Rennrad zum Gravelbike. Vorne ein Maxxis 48-406 mit 2,5 bar auf die Originalfelge, hinten ein 559er Laufrad mit einem 40er Conti Sport Contact 2 und 2,0 bar. Fertig.

Schotter, Wurzeln, Kanten, alles kein Problem mehr und die Schotterwege am Donauufer bis rauf nach Kelheim und noch ein Stück die Altmühl entlang gehörten heute nachmittag mir und dem gravel bent.

Klasse zu fahren und total chillig dort im bequemen Liegestuhl entlang zu cruisen. Eine neue Dimension des Liegeradfahrens, echt toll.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s