Viktor und der Vollwaschgang

 

34 Grad am Nachmittag, irgendwie kam da eine warme Luftblase aus dem Süden heran. Und für den Abend waren Gewitter und Regen für die Nacht angesagt. Na, das war eine schöne Aussicht auf die Heimfahrt von der Arbeit!

Bis zur Eisernen Brücke ging es sogar, war trocken für ein paar Fotos, aber der Blick nach Westen hieß nichts Gutes …

So war es dann auch. Ab Stadtmitte heftiger Regen, warm und angenehm, trotzdem nass und daheim nach zehn Minuten Vollwaschgang lief das Wasser dann aus den Schuhen, als ich sie umdrehte.

Ist ja nur Wasser, sagte ein Mädchen mit dem Fahrrad an der Kumpfmühler Kreuzung an der roten Ampel neben mir und wischte sich das Gesicht trocken. Wir mussten beide lachen …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s