Eine stürmische Drei-Täler-Fahrt mit dem Carbonara 

Halbstündlich Wetterwarnungen vor Windböen bis 60 km/h aus Nordwest, hieß die ersten und hügeligen 55 km gegen den Wind. 

Im Laabertal und oben auf der Hochebene war es krass, aber die Hoffnung auf Rückenwind im Altmühltal zurück von Dietfurt ließ mich weiterfahren. 

Der etwas weitere Weg zurück ließ sich perfekt fahren, die Muskulatur erholte sich gut und es machte richtig Spaß, das Tal entlang zu rasen. Nur ein paar Autos zwischen Dietfurt und Kelheim, der Brückentag machte sich positiv bemerkbar. 

Eine klasse Runde mit vielen Eindrücken aus drei schönen Flusstälern! 

Und nachdem ich auf Strava die Daten gesehen habe, freute ich mich gleich noch einmal … 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s