Mit dem Flachen geschwind nach Kelheim 

Die übliche Feierabendrunde, aus der Stadt raus, die Donau entlang bis Kelheim und zurück bis in die Garage. 

Durch die langen Ortsdurchfahrten mit 30er Zonen und abhängig von der Verkehrslage auf Radwegen und an Kreuzungen und Einmündungen muss man schon sportlich fahren, wenn man eine gute Zeit erzielen möchte. 

Heute lief es gut, wie immer fuhr ich alleine, die starken Rennradgruppen waren später dran und kamen mir entgegen als ich schon am Rückweg war. 

Aber es zählen sowieso nur Schnitte, die man alleine fährt … 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s