Mega kalt und abends froh über das Trike 

Eiskalt auf der Fahrt in die Arbeit, frischer Rauhreif und gefrierender Nebel, zweimal kurz die Sonne zwischen den Nebelschwaden, ein paar graue Eindrücke von unterwegs. 

Die Donau draußen im Osten gefroren, da kann man drüber gehen, ich muss aber nicht der Erste sein! 

Und am Abend gefrierender Regen. Alter Schwede! Mein Trike, meine Klamotten, meine Brille mit einer Eisschicht überzogen, das Hinterrad fuhr sicher die doppelte Strecke und in Kurven ging es oft gerade aus dahin. 

Gut, das Dreirad dabei gehabt zu haben … 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s