Viktor, Regen, Dunkelheit und Lichter 

Halb sechs, Viktor und ich starten in Dunkelheit und Regen. 

Über sieben Brücken musst du gehn, besser fahrn. Und da war mal mehr und mal weniger Licht, aber die Spiegelungen und Reflexionen auf dem nassen Boden machen selbst so eine Fahrt zu etwas Besonderem. 

Ein paar der schönsten Eindrücke von heute früh … 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s