Das Fette auf verdeckten Straßen 

Heuer scheint es so zu sein, dass die Leute das Laub nur einmal zum Schluss zusammen tun und entsorgen. Fällt nicht nur auf Straßen, Wegen und Plätzen auf, nein, auch in den Gärten scheint es so zu sein. 

Das wochenlange Generve der Laubbläser und -sauger fehlt nicht wirklich, im Gegenteil, es herrscht friedliche Stille im tristen Herbst. 

Das Fette gleitet lautlos über das nasse Laub, in den Kurven sehr darauf bedacht, auf dem glitschigen Untergrund, dort wo sonst glatter Teer ist, nicht unvermittelt die Haftung zu verlieren. 

Ein paar Eindrücke vom Zustand der Straßen und Wege entlang der Alleengürtel in der Stadt. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s