Mit dem Fetten aus dem Morgennebel in die Abendsonne 

Am Morgen Nebel über der Altstadt, während im Stadtwesten die Sonne auf die Winzerer Höhen schien. Die Sonne ließ sich nur erahnen, gegen Osten wurde der Nebel immer dichter, erst unterhalb Schwabelweis setzte sich die Sonne wieder durch. 

Nach einem herrlichen Sommertag in der Arbeit mit 20 °C und Sonne am Abend dann ein schöner Sonnenuntergang, den ich aber auf der Heimfahrt von der Arbeit nur durch die Bäume gegenüber der ehemaligen Hitzlerwerft sah. 

In der Altstadt dann noch schönes Abendlicht und eindrucksvolle Spiegelungen in der glatten und extrem wenig Wasser führenden Donau. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s