Adebar hatte sturmfreie Bude

Interessiert, aber vorsichtig schaute er über den Rand des Storchennestes in Geisling auf dem alten Kamin. Sturmfreie Bude hatte er mit seinem Geschwisterstorch, der aber viel scheuer und etwas schüchtern war. Die Alten mussten wohl, wie bei Heranwachsenden so üblich, fürs Futter sorgen, während sich die Jungen einen faulen Lenz machten …

Ein schöner Tag da draußen in den Donauauen runter bis unterhalb Pfatter. Die Wolken sind zur Zeit sehr angenehm, sie halten die Sonne ab und zu von der Haut fern. Der Wind bläst seit gestern sehr frisch aus Westen, die 21 °C fühlten sich doch hier und da ohne Sonne etwas kühl an.

Eine schöne lange Heimfahrt, dreieinhalb Stunden kamen zusammen und es blieben viele schöne Eindrücke hängen. Gerne wieder …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s