Über Kelheim von der Arbeit nach Hause

Ein klasse Radltag. Sonne, Wolken, Wind, 30 °C, wenig los auf den Uferstraßen, ganz im Gegensatz zum Treiben auf dem Wasser und den Attacken der heuer total verrückten Stechmücken entlang des Flusses. Nur nicht stehenbleiben, sonst ist man Opfer …

Es ging gute 80 km von der Arbeit nach Hause, der Umweg führte durch den Donaudurchbruch und entlang der Donau. Eine klasse Gegend, die mich immer wieder begeistert und wo es mich nicht wundert, dass Leute hier Urlaub machen und das Kloster Weltenburg und die Befreiungshalle als echte Highlights besuchen.

Ich freue mich jedes Mal, dass ich da einfach mal schnell hinradeln kann …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s