Wechselhaft, windig, warm

Es geht in bewährter Manier weiter … Wolken, riesig wie Berge, schwarz wie die Nacht, aus denen teilweise Wasser fällt. Einfach fällt. Dazu Wind, ein Roulettespiel, wann man wohin fährt.

Bin aber trocken geblieben im Stadtosten, während es im Norden heftig schüttete. Ein paar Eindrücke vom Kreuzhof und Pürklgut. Schaut fast aus wie eine Reise in vergangene Zeiten.

Schade, dass sowohl die alte Kirche am Kreuzhof sowie das Pürklgut so verkommen und niemand Interesse daran hat, dort schöne und attraktive Sehenswürdigkeiten einzurichten. Wert wären sie es allemal.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s