Treffen in Donaustauf

Durch die Stadt aus dem Westen bis raus in den Osten, viel Verkehr, nicht schön zu fahren, wenn man die Innenstadt mitnehmen muss, dann aber ab dem Odessaring freie Fahrt die Donau runter. Ein paar Eindrücke am Schwabelweiser Donauufer, der alte Bramburi liegt immer noch dort. Der alte Besitzer ist vor einigen Jahren hochbetagt gestorben, ein früherer Donauschiffer beim Bayerischen Lloyd.

Dann traf ich einen Freund aus dem Landkreis und zusammen fuhren wir zurück nach Donaustauf, wo ein weiterer Liegerad-/Trikefahrer aus dem vorderen Bayerwald dazu kam. Im schönen Biergarten des Historischen Armenspitals in Donaustauf machten wir Brotzeit und gönnten uns ein paar Erfrischungen, bevor wir wieder unsere Wege fuhren.

Auf dem Heimweg noch eine Schafherde auf der Tour de Baroque, der Hund des Schäfers hatte das aber im Griff und machte uns den Weg frei …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s