Der Wind hat geholfen

Also nicht beim Fahren, da war er sehr hinderlich, da von Bad Abbach bis fast Geiselhöring und rüber nach Geisling fast immer von vorn kommend. Aber beim Wetter! Das kam wie ich aus dem Westen und der Ostwind hat es aufgehalten. Sehr schön …

Es war dann dreieinhalb Stunden sonnig, mit 25 °C sehr warm, erst mit Überqueren der Donau auf der Straßenbrücke unterhalb der Schleuse Geisling war dann auch die Front der grauen Bewölkung da, über Donaustauf sah es beim Retourfahren fast aus, als gäbe es Gewitter. Auf dem Bild mit Blick zu Tal von der Straßenbrücke in Geisling aus ist die Trennlinie gut zu sehen.

Wenig Verkehr im südlichen Landkreis, die Straße von Wolkering nach Gebelkofen war gesperrt, ruhiges und entspanntes Fahren. Die Sicht war gut, die Brotzeit in Bach an der Donau beim Schifferl auch.

Ein schöner, wenn auch etwas umständlich gefahrener Arbeitsweg. Die Kollegen sagen hin und wieder, dass sie mir mal ein Navi schenken, damit ich den direkten Weg finde!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s