Sattes Grün am Mittag

An der Donau entlang ging es bei endlich wieder Sonnenschein und fast schon zweistelligen Temperaturen vorbei am Prebrunnturm im Herzogspark mit Blick auf den Dom die Donau runter bis zum Stadtstrand unterhalb der Nibelungenbrücke, der heute auch wieder mal offen hatte und tatsächlich schon ein paar Leute anlockte. Okay, die Lage ist nicht so topp, aber am Abend beim Sonnenuntergang und danach bei Kerzenlicht und brennenden Fackeln ein durchaus lohnender Besuch.

Das Eisenerzwasser an der Donaulände bot ein schönes Spiegelbild des Fetten, ein krasser Kontrast zum sonst vorherrschenden Grün entlang des Flusses.

Am Abend bei der Heimfahrt von der Arbeit dann der Sonnenuntergang im Westhafen, zur Nibelungenbrücke mit der Altstadt im Hintergrund statt der Hafenkräne habe ich es nicht mehr geschafft. War ja auch kein klassischer Sonnenuntergang bei klarem Himmel, sondern ein Sonnenuntergang in einem Wolkenband am Horizont. Aber es hatte auch etwas …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s