Sonne, Wolken, Licht und weite Sicht

In der Früh vor Sonnenaufgang eisige Kälte. Die Nässe vom gestrigen Abend war überfroren, bei -1 °C Straßenglätte in den höheren Lagen, die Streudienste fuhren tatsächlich noch einmal und warfen kräftig Salz auf die Straßen. Ich hatte auf der einstündigen Fahrt zur Arbeit richtig kalte Finger … wie schon lange nicht mehr.

Tagsüber dann Sonne und Wolken, Regen- und Schneeschauer im Wechsel. Mit 7 °C am Nachmittag war es dann in der Sonne schön auszuhalten, die Fahrt an der Donau und Naab entlang, rauf auf die Höhen Richtung Adlersberg war sehr angenehm und es war sehr hell heute, viel Licht, klare und weite Sicht.

Ein schöner Tag zum Radeln, wenn auch noch ziemlich nass und matschig auf den unbefestigten Wegen und mit den Straßenreifen hier und da ein echtes Abenteuer. Fast so glatt wie in der Früh, auf jeden Fall aber um ein Vielfaches schmutziger. Man sieht es dem Rad, den Schuhen und der Radhose an.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s