Kalter Regen

Der Wonnemonat März weiß es wohl nicht … in der Früh grau, bedeckt, kalt mit 4 °C, Westwind, ungemütlich. Nur ein kurzer Stopp am Grieser Spitz für ein paar Fotos, in Bewegung bleiben, nicht zu frieren anfangen war angesagt.

Mittags fing es dann zu regnen an, es regnete den ganzen Nachmittag bis zum Abend, als ich die Heimfahrt wieder antreten musste. Über eine Stunde da draußen in der Dunkelheit, bis auf die Füße ist alles trocken geblieben, die Schuhe sind heuer tatsächlich am Ende ihrer Lebenszeit angekommen, da sie nicht mehr dicht halten. Ein paar nasse Eindrücke vom Schwabelweiser Steg und vom Domplatz, dann ging es nach Hause ins Trockene. Bei uns oben hatte es nur noch knapp über Null und es gesellten sich schon Schneeflocken zu den Regentropfen.

Hoffentlich merkt der März bald, dass es auch anders geht …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s