Schnee zum Märzanfang

Schnee und Regen über Nacht. Es war selbst im Stadtgebiet lokal völlig unterschiedlich, wo Schnee lag und wo nicht. Durch den Wind und die Niederschlagsgebiete, schon am Regenradar zu sehen, lag teils gar kein Schnee, teils bis zu 3 cm. Von Südwesten nach Nordosten zunehmend.

Oberhalb von etwa 350 Metern blieb der Schnee gut liegen, bis auf knapp 550 Meter kam ich auf dem Weg in die Arbeit hoch. Dort lag dann schon gut Schnee, auf der unbefestigten Ortsverbindungsstraße von Donaustauf nach Bernhaldswald kam ich in den höchsten Lagen mit den glatten Reifen vor allem bergab an die Grenze und musste vorsichtig fahren.

Mit knapp unter Null war es zusammen mit dem Wind sehr kalt, die windgeschützten Stellen im Wald waren eine Wohltat.

Noch ein paar schnelle Fotos am chinesischen Pavillion in Donaustauf, wo es am Mittag dann schon wieder grün war und die Straßen fast abgetrocknet. Muss ja auch nicht so bleiben, der Winter hat sich wohl nur noch einmal etwas stark machen wollen …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s