Kalte und windige Vormittagsrunde

Diesige Sonne, nur ansatzweise hier und da zu sehen, kalt mit 4 °C. War wenig los in der Früh da draußen an der Donau, nur ein paar Jogger auf dem Uferweg. Entspanntes, verkehrsfreies Fahren.

In Bad Abbach die Sonne hoch über der Kirche und Burg am Berg, eine etwas düstere Stimmung. Aber Sonne hinter dem Kirchturm macht sich gut, lenkt den Blick aufs Wesentliche und zeigt, was uns am Leben erhält und wärmt.

In Kelheim etwas besseres Wetter, die Befreiungshalle oben am Berg halb eingerüstet, auf den neuen Anstrich wartend. Am Volksfestplatz Flohmarkt, alles war auf den Beinen und per Auto unterwegs. Bloß weg und wieder raus auf die einsamen Landstraßen.

Jetzt am Rückweg auffrischender Wind, oben auf der Hochebene bei Herrnsaal schon stürmisch, gut, dass ich mit dem Flachen unterwegs war. Mehr Radfahrer jetzt, die mir nur so entgegenflogen. Einer war der Frank, der auf seinem Eigenbau aus Carbon angeschossen kam und dann doch noch die Bremsen fand für einen kurzen Smalltalk an der Leitplanke. Sein Rad ist schon stark, der neue Lenker eine Eigenentwicklung, die einen sehr guten Eindruck machte und der auch gut auf mein Bacchetta CA2 passen würde.

Gegen den stärker werdenden Wind ging es dann wieder rein in die Stadt und heim zum verdienten Mittagessen. Kalt war es, aber eine schöne Morgenrunde mit vielen Eindrücken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s