Stadtansichten an einem milden Wintertag

Ein weiterer ungewöhnlich warmer Wintertag, der noch mit Glätte im Stadtsüden bei Temperaturen um den Gefrierpunkt begonnen hat. Es war auch den ganzen Tag bewölkt, lediglich durch schleierartige Wolken konnte man die Sonne erahnen. Aber es war mit bis zu 7 °C viel zu warm für einen Tag Ende Januar.

Aber sehr angenehm zum Radfahren. Die Offroad-Wege waren zwar verschlammt und nicht schön zu fahren, aber der Rest trocknete gut ab durch den nach wie vor aus Ost wehenden Wind.

Heute ging es an der Donau entlang durch die Stadt, über den Brandner Kanal am Hotel Sorat vorbei unter der Steinernen Brücke durch zum Mühlschuß und dann weiter zum Westhafen, wo mit dem großen Hafenkran gerade ein Gütermotorschiff entladen wurde. Elegant schwang die große Schaufel zwischen Laderaum und Lagerfläche hin und her, auch eine Kunst, dieses Teil so zielgenau und schnell zu steuern.

Am Abend dann wieder durch die Altstadt zurück und noch ein Blick von der Steinernen Brücke über den Donaunordarm auf Stadtamhof. Am Mittag ging der Blick ja über den Donausüdarm auf die Altstadt.

Immer wieder beeindruckend diese alte und sehenswerte Stadt … schön, hier leben zu dürfen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s