Gar kein Wetter … wäre manchmal besser

Na ja, Sauwetter wollte ich in die Überschrift nicht reinschreiben. Aber es trifft das heutige Wetter perfekt.

Am Morgen schnell noch etwas Neuschnee, der erwartete Eisregen blieb dagegen aus, tagsüber dann immer noch Frost, aber tonnenweise Streusalz auf den Straßen, matschig brauner Schnee, zusammengefahren von den Autos, ekelhaft für Radfahrer, denn das Profil jedes Reifens macht komplett zu und man fährt wie im Sand irgendwo hin.

Zum Glück gab es genug offroad-Strecken, die schneebedeckt und damit gut zu fahren waren. Auf der Rückfahrt von der Arbeit dann noch einsetzender Nieselregen oder Eisregen, die Temperatur stieg aber auf etwas unter Null Grad, in der Stadt gefror der Regen nicht, draußen auf den Freiflächen schon, da hörte ich beim Fahren das Knacken und Knistern des frischen Eises auf dem alten Schnee.

Nach ja, ein grauer Tag, früh grau, mittags grau, abends grau bis dunkel … man kann Rad fahren, muss man aber nicht an so einem Tag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s