1/2 Haxe … wie bitte?

Nur weil das Liegerad vorne eine Einarmgabel hat, muss man es nicht gleich vor der Wirtschaft so deutlich auf eine Stelltafel schreiben … 1/2 Haxe … stimmt zwar, aber muss so direkt sein? In dichtem Nebel ging es raus ins Donautal, mit 5 °C ziemlich frisch. Doch schon bei Sinzing erste Sonnenstrahlen durch den Nebel…

Auf der Titelseite…

Ursprünglich veröffentlicht auf WaldlerBlog:
…des Wenzenbacher Amtsblattes Januar 2016 ist doch tatsächlich ein Foto von mir verwendet worden. Ein Freund aus Wenzenbach, der weiß, dass der Falkensteinradweg mein täglicher Arbeitsweg ist, hat mich darauf hingewiesen. Ich kann mich schwach erinnern, dass ich mal einen Mann dort gesehen habe, der mit seiner Kamera in…

Stadt-Land-Fluss-Runde

Sonne seit den frühen Morgenstunden, mit 5 °C noch etwas frisch, windig, aber es sollte ein schöner Winter- oder fast schon Frühlingstag werden. Es ging auf allen möglichen Wegen und Straßen an der Donau entlang, vom Stadtwesten über die Regenmündung bis runter nach Donaustauf und dann noch zurück in die Altstadt, bevor es nochmal rüber…

Stadtansichten an einem milden Wintertag

Ein weiterer ungewöhnlich warmer Wintertag, der noch mit Glätte im Stadtsüden bei Temperaturen um den Gefrierpunkt begonnen hat. Es war auch den ganzen Tag bewölkt, lediglich durch schleierartige Wolken konnte man die Sonne erahnen. Aber es war mit bis zu 7 °C viel zu warm für einen Tag Ende Januar. Aber sehr angenehm zum Radfahren.…

Das war dringend nötig

Schon seit zwei Tagen erzählen die Wetterjungs von Sonne, Tauwetter, Temperaturen bis 14 °C. Irgendwo in Bayern vielleicht oder bei den West- und Norddeutschen. Jedenfalls hatten wir nichts als Nebel, Nieselregen und Temperaturen um den Gefrierpunkt. Auch heute früh noch. Ich hatte keine Lust, da irgendein Foto zu machen, dunkel war es auch noch. Die…

Ende der Eiszeit und Streusalz en masse

Nun ist es erstmal vorbei mit dem Winter und dem schönen Schnee. Hart war es zu fahren in den letzten Tagen, aber es war zu fahren und hat viel Spaß gemacht auf der weißen, gefrorenen Unterlage und bei teils schönem Wetter. Die Plustemperaturen lassen den Schnee dahinschmelzen, doch durch den gefrorenen Boden befindet sich unter…

Dann lieber in die Arbeit

Das sind die Tage, an denen es outdoor nicht unbedingt schön ist. Neblig, kalt, nass, windig (der Ostwind geht immer noch, das Tief ist wohl hoch über uns unbemerkt hinweggezogen) und Tauwetter. Gerade so über Null Grad, der Schnee in der Stadt ist sulzig, nass, pappig, draußen auf den freien Flächen noch etwas griffiger, gut…