Entspannte Fahrt mit dem gebrochenen Vorderhuf

Nein, ich habe mir kein Bein gebrochen, keine Sorge …

Das ist ein Kommentar eines Freundes, der das Liegerad mit der Einarmschwinge am Vorderrad so bezeichnet hat. Schaut aus, wie ein gebrochener Vorderhuf beim Pferd, meinte er.

Aber es ist eine Sänfte. Bequem, vollgefedert, ein perfektes Rad für die genussvolle Tour im Winter. Mit der überzogenen Sitzauflage hat man quasie eine Sitzheizung, Rücken und Hintern sind immer schön warm, was will man mehr bei diesem Wetter.

Ja, wolkig bis neblig war es da draußen neben der Donau. Nur bei Bad Abbach ein kurzer Abschnitt, wo die Nebelschwaden Platz für eine etwas fahle Sonne machten, die nicht mal einen richtigen Schatten werfen konnte.

Ein paar Eindrücke von unterwegs, während der Fahrt mal von ganz unten, mal von oben, mal von der Seite fotografiert, die Perspektiven am Liegerad sind etwas anders und ungewohnt für einen Normalradfahrer.

Es hat Spaß gemacht, ich hoffe nun auf besseres Wetter und Bilder mit Sonne am morgigen Sonntag …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s