Kalt, aber Sonne – Mattinger Hänge

Früh mit -1,5 °C der erste Bodenfrost nach einer kalten, klaren Nacht. Der angekündigte Hochnebel blieb aus, es wurde ein sonniger, wenn auch sehr kalter Tag. Der Ostwind tat das Seine dazu und man fühlte sich wie im Winter.

Aber die Farben bei diesem klaren Herbstwetter waren einzigartig. Bunt, einfach nur bunt. Das Laub der Bäume in den unterschiedlichsten Farben, vom noch frischen Grün bis hinein ins tiefste Rot, einfach zum Verweilen und Hinschauen. Es sind ja nur wenige Tage im Jahr, die diese Farben bieten.

Die schönsten Eindrücke habe ich versucht mit der Kamera festzuhalten. Unterwegs war ich in den Mattinger Hängen, dort scheint am Nachmittag die Sonne in den Hang, es ist hell, schön warm und klasse zu fahren. Schmale Wege, Pfade, nicht viel los und teils schöne Ausblicke hinunter ins Donautal. Ein schöner Nachmittag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s