Herbstnachmittag in den Donauauen

Ein mit 17 °C warmer Oktobernachmittag mit Sonne und Wolken im Wechsel lud direkt dazu ein, den Heimweg durch die Donauauen zu nehmen. Vom Osthafen über Donaustauf am geografisch linken Donauufer bis zum unteren Wöhrd bei den Pesthäusern ging die Fahrt mit einigen Stopps für das Festhalten der Eindrücke. Die „Geier“ gegenüber der früheren Hitzlerwerft im Altwasser auf dem seit Jahren abgestorbenen Baum warteten vergeblich. So kann der Herbst bleiben, schön warm, sonnig und ohne Wind. Einfach schön.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s