Sonnige Runde nach Kelheim auf allerlei Wegen

Bei strahlend blauem Himmel ging es auf noch gefrorenen Wegen die Donau entlang Richtung Kelheim. Immer schön auf unbefestigten Wegen, da können die dicken Reifen ihre Vorteile ausspielen und ein sanftes Dahingleiten ist die Folge. Viel los wegen des schönen Wetters, auch viele Radfahrer, doch die maximal 5 Grad waren nicht so warm, wie man an Stellen, an denen die Sonne anstand, hätte denken können. In Kelheim dann auffrischender Westwind, die Schlechtwetterfront stand wie ein Strich am Himmel und hatte die Sonne bald einkassiert, es wurde wieder kälter. Ein paar Eindrücke vom rechten Ufer in Poikam, wo Tteibgut des letzten Hochwassers abgelagert ist und vom linken Ufer im Bereich Alkofen, gegenüber der Felsen. Die düsteren Aufnahmen am alten Donauarm in Bad Abbach, wo das Wolkenband gerade die letzten Sonnenstrahlen verdeckte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s