An manchen Tagen sieht man die Sonne nicht

Bei der Morgenrunde die Donau runter gab es leichten Wind und leichten Nebel, der über dem Flusstal schwebte und die Hänge mit Burgruine und Walhalla komplett unsichtbar machte. Gefühlt war es sehr kalt, obwohl es Temperaturen um den Nullpunkt hatte. Die Eindrücke vom Fluss(ufer) wurden am Anlegesteg der Personenschifffahrt unterhalb der Walhalla, Ortslage Donaustauf, mit der Kamera festgehalten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s