Ganz schön eng

Schleuse Regensburg, ein Fahrgastkabinenschiff der Viking-Flotte fährt ganz langsam in die Schleusenkammer ein. An beiden Seiten sind zwischen Bordwand und Schleusenmauer nur ca. 30 cm Platz. Bei einer Gesamtlänge des Schiffes von über 100 Metern ist ein geübtes Auge gefragt.

Allerdings fährt der Schiffsführer nicht vom Steuerhaus aus, sondern steuert am Seitenfahrstand (hier der weiße Kasten mit dem Klappdeckel am Oberdeck an der Steuerbordseite des Schiffes, also die mit dem grünen Positionslicht). Im Bild sieht man, wie er sich nach außenbord lehnt, damit er die Steuerbordseite des Schiffes sehen kann und ohne Anecken in die Schleusenkammer einfahren kann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s