Zwei Runden mit dem Flachen

Jetzt ist es perfekt! Gravelrunde, 30 km Schotter pur, etwas Kopfsteinpflaster zum Testen dazwischen, viele Wasserpfützen, plus 4 km Teer für An- und Rückfahrt. Lässig dahingleiten mit etwas erhöhtem Ruhepuls, das ist Spaß und Freude pur. Bin echt begeistert und freue mich auf die erste lange Tour mit dem Gravel-Bent … Am Nachmittag noch eine lange Runde, wie…

Das Flache allwettertauglich

  Bei Regen wird die Gravelrunde zur Herausforderung. Nicht fahrtechnisch, nein, eher vom Körpergefühl her … der Vorderreifen wirft Wasser, Schlamm und Dreck von unten gegen Sitz und durch die Löcher auf die Hose, der Hinterreifen identisches Material direkt in die Haare und den Nacken, die Brühe läuft langsam aber sicher den Rücken runter. Also nirgends mehr rein gehen…

Das Flache wird zum Gravelbike

Da muss doch auch was jenseits der Grenzen der Straßen gehen  … Umbau vom Rennrad zum Gravelbike. Vorne ein Maxxis 48-406 mit 2,5 bar auf die Originalfelge, hinten ein 559er Laufrad mit einem 40er Conti Sport Contact 2 und 2,0 bar. Fertig. Schotter, Wurzeln, Kanten, alles kein Problem mehr und die Schotterwege am Donauufer bis…

Viktor auf der Steinernen

Den Heimweg vom Dienst nahm ich über die Steinerne Brücke und die Altstadt. Ein schöner Sommertag und ein kurzer Stopp auf der Steinernen, Viktor hielt ruhig und machte eine gute Figur. Schwierig war nur, einen Zeitpunkt zu finden, an dem nicht Dutzende von Touristen durch das Bild liefen ….

4bents2italy – Fazit

Der Alltag ist wieder da … aber nach einer Nacht drüber geschlafen hier noch ein paar Gedanken zur Tour „4bents2italy“. Das Team ist ja schon zum dritten Mal für eine Woche miteinander unterwegs, die Jahre vorher war ich mit Bernhard alleine unterwegs. Tradition ist die eine Woche Radfahren im Jahr schon geworden, das ist klar.…